Fitness Spiegel NordicTrack Vault

Heute schauen wir uns ein echtes Stück Fitnessstudio für zuhause an. Der Fitness Spiegel Vault von NordicTrack vereint einen interaktiven, smarten Spiegel mit einer kompletten Heimausstattung an Fitnessgeräten wie Hanteln und co.

NordicTrack bietet 2 Varianten des Spiegels an, hier betrachte ich den Complete, also den Spiegel mit Vollausstattung. Die günstigere Variante macht Sinn, wenn man bereits eine ordentliche Ausstattung an Hanteln und co zuhause hat.

NordicTrack Vault Spiegel

Der Vault ist etwas besonderes. Wie beim Vaha befindet sich hinter dem Spiegel ein 32″ Touchscreen Monitor. Laut einigen Tests ist der Spiegel anfällig für Fingerabdrücke, was ich jetzt persönlich als nicht so tragisch empfinde. NordicTrack liefert hier auch ein Reinigungstuch mit… Der Clou bei diesem Spiegel befindet sich eigentlich hinter dem Spiegel. Dieser kann nämlich zur Seite geöffnet werden und verbirgt ein Regal mit Sportausstattung wie Hanteln und Widerstandsbändern. Der Schrank kann offen oder geschlossen genutzt werden. Für mich eine großartige Idee, denn den Platz, den dieser Spiegel einnimmt, den müsste ich sonst für andere Lagerungsfläche einplanen. So habe ich alles an einem Platz und in schön. Die Lautsprecher befinden sich unterhalb des Spiegels und sorgen für ordentlich Wumms.

Der Spiegel kann vom Schrank aus geöffnet und verschoben werden. Leicht rotiert kann man ihn so ausrichten, dass man optimal davor trainieren kann.

Ausstattung NordicTrack Vault Complete

Der Lieferumfang des NordicTrack Complete ist beeindruckend. Neben dem oben beschriebenen Spiegel befinden sich im Schrank zusätzliche Ausstattung, die nicht jeder zuhause haben wird. Für die perfekte Ausstattung des Schranks werden direkt mitgeliefert:

  • Hanteln (2-13kg)
  • Kettlebells (9 & 13kg)
  • 3 Loop Widerstandsbänder
  • 3 Super Widerstandsbänder
  • Trainingsmatte
  • 2 Yoga Blöcke

Damit ist das Regal hinter dem Spiegel optimal gefüllt und man ist für jedes Training mit iFit vorbereitet.

NordicTrack Vault Maße und Gewicht

Der Vault ist beeindruckend. Hier muss ja ein 32″ Monitor versteckt werden und dazu kommt ja noch ein voll ausgestattetes Fitnessregal. Der Vault ist ca 1,85 m hoch, bei einer Breite von 61,5 cm und einer Tiefe von 35,5 cm. Der Spiegel selbst ist ca 1,56 m hoch, mit ca 81 cm Touchscreen Fläche.

Voll ausgerüstet wiegt der Vault über 230 kg und wird damit nicht mal so eben durch den Raum geschoben.

NordicTrack Vault Video

NordicTrack iFIT Mitgliedschaft

Mit dem Spiegel gibt es 30 Tage kostenlose Mitgliedschaft beim eigentlichen Trainingskonzept. Ansonsten kostet diese in Deutschland $14,99 pro Monat für eine individuelle Mitgliedschaft. Beinhalten sind alle Trainings für alle Geräte und ggfs die Steuerung der jeweiligen Geräte mit Hilfe der App. Ohne eine Mitgliedschaft kann man den Vault Fitness Spiegel nicht nutzen (außer als Spiegel natürlich).

Trainingsarten mit dem NordicTrack Vault

Mit Hilfe des Vaults und der entsprechenden Kurse kann man so ziemlich alles machen, was mit dem eigenen Körpergewicht oder eben Widerstandsbändern und Hanteln funktioniert. iFIT bietet Yoga Kurse, HII, Kraft- und Funktional Trainings an. Alles in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Erfahrungsleveln. Die Besonderheiten hier sind die Szenen, in denen einige Trainings stattfinden. Währen die Wettbewerber gern Fokus nur auf den Trainer legen, legt NordicTrack durchaus den Fokus auch mal auf wunderschöne Umgebungen, wie man sie von den Peloton Scenic Rides her kennt. Das gefällt mir sehr.

Leider beinhaltet der Vault keine private 1:1 Trainer Möglichkeiten.

NordicTrack Vault Erfahrungsberichte

Bis ich die Chance habe, den NordicTrack Vault selbst zu testen, habe ich mir einige internationale Erfahrungsberichte durchgelesen. Das Fazit ist durchweg positiv mit ein paar kleinen Anmerkungen. So berichten einige von Schwierigkeiten bei der Lieferung und Aufbau und dass sich der Touchscreen hin und wieder aufgehangen hat. Diese Berichte sind aber auch schon ein paar Tage her und ich gehe davon aus, dass sich auch hier die Software weiterentwickelt hat.

Vorteile

Platz fur die Fitness-Ausstattung
wunderschöne Szenen
viele Workouts und live Kurse
Wahres Design Element
Training auf hohem Niveau auch zuhause machbar

Nachteile

Hoher Anschaffungspreis
sehr großer Platzverbrauch und sehr schwer
Kein personal Training
Keine Bewegungserkennung oder ähnliches
NordicTrack Vault Bewertung
  • Design
  • Preis / Leistung
  • Smartness
  • Platzbedarf
  • Trainingsauswahl
  • Individualität
  • Wettbewerb / Community
3.4

Zusammenfassung

Ein sehr schönes Element für das Heimstudio mit ausreichend Stauraum für wichtige Ausstattung. Leider ziemlich groß und schwer und nur bedingt Smart.

Hey, ich bin Markus, Betreiber dieses Blogs. Ich befasse mich beruflich mit sehr smarten, technischen Entwicklungen und bin privat schon immer an Sport und persönlicher Entwicklung interessiert. Über ein berufliches Projekt bin ich mit smarten Fitnessgeräten in Kontakt und auf den Geschmack gekommen. Lust auf eine Kooperation oder Produkttest?

Schreibe einen Kommentar

(*) Required, Your email will not be published