Peloton Bike

Peloton BIke+

Dies ist/wird die komplette Übersichtsseite zum Peloton Bike in Deutschland. Wir begleiten einen Kunden (uns) über den kompletten Prozess von der Entscheidungsfindung, der Einrichtung und der – hoffentlich – regelmäßigen Nutzung.

Vor dem Kauf

Beweggründe, sich mit Peloton zu beschäftigen

Während der Herr im Hause sich schon länger mit Peloton Bikes beschäftigt, ist die Frau hier bisher eher zurückhaltend. Nun steht für das nächste Jahr aber wirklich sportliche Entwicklung an und es gibt ein paar Gründe, sich mit dem Sport zuhause zu beschäftigen

  • In Corona Zeiten ist Training zuhause sicherer
  • Ein Bandscheibenvorfall lässt das Laufen aktuell nicht im gewünschten Umfang zu
  • Ein Trainingsgerät, dass vorhanden ist, senkt die Schwelle
  • Netflix und co sind prinzipiell auch auf dem Bike möglich

Vor- und Nachteile eines Peloton Bike

Peloton Bike Vorteile

Aus Erfahrung wissen wir, dass Fitnessstudio und auch Kurse nicht nachhaltig unsere sportlichen Aktivitäten unterstützen. Das Peloton Bike steht da. Es wartet nur darauf, genutzt zu werden. Es ist fancy. Geben wir es doch zu. Es ist Luxus (wir geben definitiv mehr Geld für kurzfristigeren Luxus aus!) und dabei noch praktisch. Das Bike bietet mehr, als ein klassischer Heimtrainer oder ein Indoorset für mein Fahrrad. Kurse für jede Situation, Kraft, Cardio. Es ist viel mehr, als eine tolle Yoga Matte oder ein paar Resistance Bänder. Das Bike in Vollausstattung inkl. der Mitgliedschaft für alle in der Familie (2 Erwachsene plus evtl. der Teenie) kostet knapp 100€ im Monat (Stand Dez 2021) und ist damit nicht wirklich teuer auf den Monat betrachtet. Jedenfalls, wenn wir es auf eine Finanzierung laufen lassen.

Peloton Bike Nachteile

Das Bike nimmt wirklich Platz ein. Klar, es ist ein Hingucker, aber ein recht großer. Am Ende ist es im Wesentlichen ein Heimtrainer. Und damit auch im Wesentlichen auf eine Sportart begrenzt. Hier ist nicht noch das Laufband und der Stepper und die Klimmzugstange vorhanden. €1.500 in die Hand zu nehmen ist eine Ansage. In der Vollausstattung (Bike + Familienset) sind wir glatt bei fast €3.000 (im aktuellen Aktionsangebot bei €2.645). Um das monatlich zu rechtfertigen, muss man sich bei der Finanzierung dann schon mal 3,5 Jahre binden.

Warum für das Peloton entschieden?

Wir wollen nicht mehr als €100 im Monat für Fitnessstudio oder vergleichbares investieren. 39€ für die Mitgliedschaft und rechnen wir die €1.500 auf eine Mitgliedschaft von 2 Jahren, passt das. Für 2 Erwachsene. Einfache Fitness-Apps haben uns nicht nachhaltig motivieren können. Man muss eben doch noch Hanteln/Matte bereiten und dann mit dem Handy rummachen und überhaupt. Das Bike steht im Arbeitszimmer, ist damit immer zugänglich, ohne den normalen Anblick des Hauses zu beeinträchtigen. Es bietet vielfältige Kurse an und wir wollen versuchen, nicht nur Fahrrad zu fahren…

Bike oder Bike+

Peloton bietet aktuell zwei Varianten des Bikes an. Das „klassische“ Peloton Bike und das neuere Peloton Bike+. Grundsätzlich unterstützen die beiden Produkte die Funktionen von Peloton, das Bike+ natürlich ein wenig eleganter und es ist die natürliche Weiterentwicklung zum Peloton Bike. Den kompletten Vergleich bietet der Hersteller selber an, hier nur die für uns relevanten Informationen.

Peloton Bike
Pelotone Bike
Peloton Bike+
Pelotone Bike+

Monitor und Sound

21,5 Zoll HD Monitor mit 10-Point Multi-Touchsystem, 2×10 Watt Boxen

23.8 Zoll HD Monitor mit PCAP-Multi-Touchsystem, schwenkbar, 4-Kanal-Audio als Soundbar integriert

Widerstands-regelung

Drehknopf

Drehknopf und automatische Steuerung auf Basis des Trainers

Konnektivität

Bluetooth 4.0 , Wifi, Ethernet 100 Mbit/s

Bluetooth 5.0, Wifi, Ethernet 100 Mbit/s, Apple GymKit(TM)

Preis
(Familien-Set)

1.945 €
(50 € / 39 Monate)
=> 89 € / Monat

2.645 €
(62 € / 43 Monate)
=> 101 € / Monat

Update: Wir haben uns mittlerweile für das „alte“ Bike entschieden, statt der Familien Ausstattung haben wir das Komplettpaket genommen und ein 2. Paar Schuhe bestellt. Dank eines Empfehlenden spart man 100€ und kommt damit auf €1.774 Investition. Dafür gehört das Bike direkt uns und wir starten. Yoga oder ähnliches werden wir nicht neben dem Bike machen und nur für die Appele Integration und das Autofollow war es uns das nicht wert. Einem späteren Upgrade steht aber nichts im Wege.

Ausschlaggebend ist hier die modernere Variante (wir binden uns ja 3,5 Jahre und ich mag kein „leider unterstütz Ihr Bike die neuesten Funktionen nicht“ in 12 Monaten) und ganz besonders die Steuerung des Widerstands durch den Trainer/das Programm. Der Ton ist mir aktuell egal, vermutlich würden wir eh mit Kopfhörer fahren, aber die Integration ins Apple GymKit ist dann wieder sehr nice. Wir haben halt hier eh alle unsere relevanten Daten in der Apple Welt. Und die Differenz von der günstigsten Option zum Pelotone Bike+ Familien-Set sind dann lediglich 23€ im Monat.

Die ausgewählte Ausstattung

Wir haben uns lange mit den möglichen Paketen beschäftigt. Nachdem wir uns für das „alte“ Bike entschieden haben, war die Wahl noch zwischen Familienpaket oder Komplettpaket. Und wir brauchen nach aktueller Einschätzung nicht den 2. Kopfhörer und auch keine 2 Trinkflaschen. Allerdings brauchen wir 2 paar Schuhe und auch die Matte. Daher ist es das Komplettpaket geworden. Matte, 1 Pulsmessgerät, 1 Kopfhörer und 1 Hantelte. Jeder Peloton Nutzer gibt Euch gern einen Empfehlungscode mit dem man €100 auf Zubehör spart und bekommt damit selbst einen Rabattcode geschickt. Somit hat das zweite Paar Schuhe uns €29 gekostet und wir kommen somit inkl. des Rabattcodes auf €1.774

Peloton Bike kaufen in Deutschland

Wie berichtet haben wir über einen Bekannten einen Empfehlungscode bekommen. Die Webseite von Peloton ist wirklich sehr einfach aufgebaut und da es nicht viele echte Produkte gibt, ist man schnell mit der Auswahl fertig. Klarna wickelt den Kauf bei Peloton ab, so dass man die Möglichkeiten von Rechnungskauf und Finanzierung ebenso nutzen kann, wie Direktüberweisung oder auch Kreditkarte. Im Kaufprozess sucht man sich noch ein Lieferdatum aus wobei die vorgeschlagenen Termine bei uns erst nicht gingen, so dass wir die Auswahl auf später geschoben haben (2 Minuten später im Mitgliederbereich!) Keine 5 Minuten später war der Kauf erledigt. Und die Bestätigung war da. Dazu auch der Login für die Kurse, die man kostenfrei bis zur Lieferung des Bikes nutzen kann.

Man kann in Deutschland auch in verschiedenen Stores kaufen. Wie ich den Foren entnehmen kann, sind die Beratungen dort sehr gut und man bekommt ein gutes Fitting. Ich wollte jetzt aber nicht 50km fahren, wo ich mir klar war, dass wir es eh bestellen. Da war jetzt kein Mehrwert für den Store, zumal man das Bike eh nach Hause geschickt bekommt und nicht einfach so in den Kofferraum packt.

Hey, ich bin Markus, Betreiber dieses Blogs. Ich befasse mich beruflich mit sehr smarten, technischen Entwicklungen und bin privat schon immer an Sport und persönlicher Entwicklung interessiert. Über ein berufliches Projekt bin ich mit smarten Fitnessgeräten in Kontakt und auf den Geschmack gekommen. Lust auf eine Kooperation oder Produkttest?

Schreibe einen Kommentar

(*) Required, Your email will not be published